villa_gartensaal_header.jpg

Mitteilung des Instituts

Dienstag, 11.05.2021

SOMMERGÄSTE
Wiedereröffnung der Villa Brahms ab 26. Juni 2021

Am 26. und 27. Juni öffnet die Villas Brahms zum ersten Mal seit über einem halben Jahr ihre Türen wieder für die Öffentlichkeit. Studierende der Musikhochschule Lübeck präsentieren kammermusikalische Werke von Beethoven, Brahms, Saint-Saëns und Schumann. Das Museum mit der Ausstellung »Beziehungszauber« steht ab 30. Juni wieder zum Besuch offen. Am 2. Juli folgt ein Live-Stream der Gesprächsreihe »Zu Gast bei Brahms«. Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch aufwendige Restaurationsarbeiten hatten die lange Schließung bedingt.

Mehr als ein halbes Jahr hat die klassizistische Villa Brahms auf dem Jerusalemsberg scheinbar im Dornröschenschlaf geruht. Wobei hinter den Kulissen ein reges Treiben war: In den historischen Räumlichkeiten des Erdgeschosses wurden dringend notwendige Restaurierungsarbeiten durchgeführt. Auch die Forschungsarbeiten des Instituts gingen unvermindert weiter und sogar der Unterrichts-und Übebetrieb der Musikhochschule konnten unter strengen Auflagen fortgesetzt werden. Nun erstrahlt das ehemalige Landhaus in neuem Glanz. – Zeit also, die Türen für »Sommergäste« zu öffnen!

Mit einer moderierten Kammermusikreihe wendet sich das Brahms-Institut Ende Juni erstmals wieder an die Öffentlichkeit. Sie ist den Professores Renate und Kurt Hofmann gewidmet, die das Institut seit seiner Gründung im Jahre 1990 als An-Institut der MHL geleitet haben. Auf ihrer einzigartigen Sammlung zu Johannes Brahms und seinem Umfeld baut bis heute die Arbeit des Brahms-Instituts auf. Am 18. Mai 2021 konnte Kurt Hofmann seinen 90. Geburtstag feiern, am 14. Juli wird seine Frau Renate 80 Jahre.

Das Museum in der Villa Brahms öffnet seine Türen zur Ausstellung »Johannes Brahms – Beziehungszauber« für Konzertbesucherinnen und -besucher jeweils eine Stunde vor und nach der Veranstaltung. Ab 30. Juni ist es wieder regelmäßig mittwochs, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Rund 60 wertvolle Musikhandschriften, Widmungswerke, Briefe und Fotografien zeichnen das Beziehungsgeflecht rund um den Komponisten nach.

Am 2. Juli ist schließlich Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Biba, der langjährige Archivdirektor der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, »Zu Gast bei Brahms«. In der beliebten Gesprächsreihe steht er dem Institutsleiter Prof. Dr. Wolfgang Sandberger Rede und Antwort. Dazu gibt es Musik von Schubert und Brahms mit Studierenden der MHL. Die Veranstaltung ist im Live-Stream unter www.brahms-institut.de zu erleben.

Die drei Konzerttermine der Sommergäste sind unter Hygieneauflagen für je ca. 30 Gäste geöffnet. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist erforderlich, sie kann ab 7. Juni mit Angabe der vollständigen Kontaktdaten unter tickets.brahms-institut@mh-luebeck.de erfolgen. Das Museum steht ab dem 30. Juni dem Besuch auch ohne Anmeldung offen.


Laut der aktuellen Landesverordnung erhalten zu den Veranstaltungen (Museumsbesuch ausgenommen) nur Personen Zutritt, die

- als vollständig (in der Regel zweimal) gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft gelten und deren letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.

- negativ auf Covid-19 getestet wurden und der Test nicht älter als 24 Stunden ist.

- eine Corona-Infektion überstanden haben und diese mit einem positiven PCR-Labortest nachweisen können, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist.

Für alle Personen ist das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes für die gesamte Dauer des Aufenthalts verpflichtend vorgeschrieben. Außerdem müssen wir Ihre Kontakdaten zur Nachverfolgung erfassen.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Besuch die folgenden Dokumente mit:

- Bescheinigung über den Status »Geimpft«, »Getestet« oder »Genesen«. (Weitere Informationen im Pdf-Dokument.)

- Ausweisdokument zum Identitätsabgleich (Pass, Personalausweis, Führerschein)

- Ihr Anmeldebestätigungs per E-Mail als Ausdruck oder auf dem Smartphone


Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über ggf. aktualisierte Hygieneauflagen unter www.brahms-institut.de.


In accordance with the current state regulations, only persons who are vaccinated, tested or have recovered may be admitted to the events, that is, who

- are fully (generally twice) vaccinated against the coronavirus SARS-CoV-2 and whose final vaccination has taken place more than 14 days ago.

- can present a negative test result which is no older than 24 hours.

- have recovered from a coronavirus infection and can prove it with a positive PCR laboratory test which is at least 28 days and at most 6 months old.

Wearing a medical protective mask covering mouth and nose is compulsory for everybody for the entire duration of the stay. We will also have to collect your contact data.

Please present the following documents for your visit of the events:

- certificate about your status as vaccinated, tested or recovered (see above and PDF file)

- identification papers for confirming your identity (passport, ID card, driver’s license)

- your registration confirmation (e-mail) printed out or on your smart phone

Due to the current situation, short-term changes are possible. Please consult our website www.brahms-institut.de concerning potentially updated hygiene measures previous to your visit.
^